Energieertrag

Auf den Energieertrag eines Solargeländers haben verschiedene Faktoren einen Einfluss, wie die Solarzellen, die Geländerausrichtung und die lokale Sonneneinstrahlung.


Ausrichtung

Bei Solargeländern besteht selten die Möglichkeit einer rundum optimalen Ausrichtung. Sie richten sich nach den architektonischen Gegebenheiten. Osten, Süden sowie Westen sind die bevorzugten Ausrichtungen für unser Solargeländer. Nördlich ausgerichtete Geländerabschnitte werden mit inaktivem Solarglas realisiert.

Einstrahlung

Nebst der Ausrichtung des Solargeländers hat auch die lokale Einstrahlung einen Einfluss auf den Ertrag. Je nach Region lassen sich pro Quadratmeter vertikaler Solarfläche zwischen 55 und 80 Kilowattstunden Strom pro Jahr produzieren, mit südlicher Ausrichtung.

Energieertrag

Auf den Energieertrag eines Solargeländers haben verschiedene Faktoren einen Einfluss, wie die Solarzellen, die Geländerausrichtung und die lokale Sonneneinstrahlung.

Energieertrag

Auf den Energieertrag eines Solargeländers haben verschiedene Faktoren einen Einfluss, wie die Solarzellen, die Geländerausrichtung und die lokale Sonneneinstrahlung.